Aller Anfang ist schwer …

… und so sitze auch ich hier und überlege, worüber ich als erstes bloggen werde.

Zuerst einmal: Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier könnt ihr mir über die Schulter schauen und mich bei meinen kreativen Arbeiten – hauptsächlich stricken, häkeln und nähen – begleiten. Wenn ihr mehr über mich wissen möchtet, schaut unter „über mich“ nach oder schickt mir einfach eine Mail an Berit(at)Berit-Charlotte.de.

Nun möchtet ihr sicherlich wissen, was ich zurzeit so mache. Ich habe immer mehrere Strick- und/oder Häkelprojekte in Arbeit, und seit Kurzem nähe ich nach rund 10jähriger Pause auch wieder. Ich brauche immer eine Handarbeit zum Mitnehmen (Verlasse nie das Haus ohne Handarbeitstasche!), eine, die ich beim Fernsehen oder bei einer Unterhaltung weiter bearbeiten kann (meist ein zu groß gewordenes Mitnahmeprojekt) und eine, die ich zur Hand nehme, wenn ich Zeit und Lust habe, mich voll zu konzentrieren. Dann gibt es immer noch Projekte oder Techniken, die unbedingt angefangen oder ausprobiert werden wollten. Da habe ich dann die Hoffnung, dass sie irgendwann in eine der drei oben genannten Kategorien passen. Das habe ich jetzt

auf und unter den Nadeln …

Bunter Reste-Loop

Mein derzeitiges Mitnahme-Projekt aus Resten von meiner Jacquard-Jacke, die ich im letzten Winter gestrickt habe. Im Rahmen des „6für17“-KALs (dazu in einem anderen Beitrag mehr) habe ich angefangen, einen Loop mit dem Muster „English Rose Tweed“, das schon länger auf meiner Liste der Muster steht, die ich gerne ausprobieren möchte, zu stricken.

Bunter Reste-Loop
Bunter Reste-Loop

Strickjacke mit doppeltem Faden

Schon vor einigen Monaten habe ich angefangen, eine Strickjacke aus Sockenwolle mit einem dünnen Alpakafaden nach einer kostenfreien Anleitung von Lana Grossa zu stricken. Jetzt fehlen nur noch die Ärmel. Dieses Projekt hat sich von einem Mitnahme-Projekt zu einem Fernseh-Projekt entwickelt.

Strickjacke mit doppeltem Faden
Strickjacke mit doppeltem Faden

Christmas Robin

Mein Weihnachtsrotkehlchen sollte natürlich in der Adventszeit fertig werden. Aber wie so oft haben dann andere Projekte ganz laut nach mir gerufen. Ich würde es jetzt gern fertig bekommen, damit es dann in diesem Jahr zu Weihnachten meine Wohnung verschönert.

Christmas Robin
Christmas Robin

Nähprojekt

Nur ein Nähprojekt habe ich „unter der Nadel“ der Nähmaschine. Aber auf eine Beschreibung müsst ihr noch etwas warten, denn es ist … psssst … streng geheim. Der/die zu Beschenkende könnte ja mitlesen.

Daneben gibt es noch zahlreiche andere UVOs (unvollendete Objekte) und WIPs (work in progress – in Arbeit), aber auf die oben Genannten möchte ich mich in den nächsten Tagen und Wochen konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.