Ringel, Ringel, Reihe …

Aus meinen Sockenwollresten stricke ich gerne bunte Socken. Die unterschiedlichen Farbkombinationen und sich daraus ergebende Überraschungen und Farbentwicklungen liebe ich sehr.

In einer meiner Lieblingsgruppen auf Ravelry (KALs mit Herz) wurde in 2016 ein Adventssockenwollwichteln angeboten. Und so waren die Spielregeln: jeder nimmt ein 100g-Knäuel vierfädige Sockenwolle und teilt es in 4 mal 25 g. Drei Knäuel (oder Stränge, damit sie in einen Briefumschlag passen) werden an drei andere Strickerinnen verschickt. Ein Knäuelchen wird behalten. Man bekommt im Gegenzug drei 25g-Knäuel zugeschickt.

vier Knäuel und Stränge je 25 g
Vier Knäuel und Stränge je 25 g

Meine vier „Reste“ passten sehr harmonisch zusammen. Ich habe entschieden, Gumgum-Socken zu stricken. Das kostenfreie Muster findet ihr hier auf Ravelry, ein Video gibt es hier zu sehen. Bündchen, Ferse und Spitze sind bei meinen Socken aus einem Knäuel, die drei anderen Farben habe ich zu bunten Ringeln verstrickt.

Fertige Socken - Ringel Ringel Reihe
Fertige Socken – Ringel Ringel Reihe

Nach und nach werde ich einen Sockenbaukasten als Archiv und Nachschlagewerk aufbauen, so dass ihr Tipps und Anleitungen nachschauen könnt. Bei diesen Socken habe ich eine Bandspitze als nachträgliche Ferse eingestrickt und die Spitze genauso gearbeitet. Das gibt ein harmonisches Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.