Mugrug des Monats – Februar

Übersetzt bedeutet mug: Becher, Krug, Kanne und rug: Teppich. Also ein Teppich für eure Tasse.

Untersetzer sind schon seit längerer Zeit voll im Trend. Auch ich habe schon einige hergestellt, egal ob gestrickt, gehäkelt oder genäht. Jeden Monat werde ich euch eine andere Anleitung vorstellen.

Heute zeige ich euch eine einfache Nähanleitung für einen Filzuntersetzer.

Ich habe 3 mm dicken Filz genommen (ein Reststück reicht für ein Mugrug vollkommen aus) und ein ovales, leicht schräges Stück zugeschnitten. Die Vorlage Filzuntersetzer kannst du als PDF herunterladen und ausschneiden. Ich habe die Größe daneben geschrieben. Dann einen Kreis aus einem Stück Baumwollstoff ausschneiden. Den Kreis in gleichen Abständen auf das breitere Stück des Filz legen und befestigen. Am Einfachsten geht das mit Wonder-Clips, die ich inzwischen gerne beim Nähen statt Stecknadeln benutze. Den Baumwollstoff mit Zickzack-Stich auf dem Filz feststeppen – fertig.

Meine Untersetzer hatte ich zu Weihnachten gemacht. Ein schnelles Last-Minute-Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.