Auf den Nadeln …

Nachdem ich sehr intensiv an meinem Frühlingsjäckchen gestrickt habe und ich mich auch nicht durch die vielen neuen Ideen ablenken ließ, die durch meinen Kopf schwirrten, habe ich mir jetzt ein paar Tage gegönnt, in denen ich nur Neues ausprobiert habe und meiner Phantasie freien Lauf gelassen habe. Dies ist dabei entstanden bzw. wird in den nächsten Tagen und Wochen von mir gearbeitet:

Dies will ein Untersetzer werden.
Dies will ein Untersetzer werden.

Untersetzer Spirali
Nur ein kleiner Häkelanfang und der Versuch, meine erste Häkelanleitung zu schreiben … bunte Untersetzer.

Zoo Adventure Cowl
Zoo Adventure Cowl

6für17 im März und April
Natürlich ist auch im März/April ein Päckchen ausgelost worden. Bei mir war es diese 6fädige Sockenwolle. Bereits 2015 habe ich an dem Adventure-KAL von Lee Meredith teilgenommen. Dabei war dieser Loop entstanden. Die Geschichte und auch die Bilder rund um den KAL haben mir sehr gut gefallen. Und eine Mütze und vielleicht noch ein paar Stulpen sollen aus der Restwolle entstehen. Dies ist nicht ganz so einfach. Das E-Book ist auf Englisch und durch die Geschichten muss man sich durcharbeiten. Auch habe ich noch keine Mütze quergestrickt, erst recht nicht mit einem so komplizierten Muster. Gefühlt habe ich jetzt rund acht oder zehn Mal begonnen und wieder geribbelt. Darum gibt es jetzt auch nur ein Bild von dem Loop, der 2015 entstanden ist. Außerdem gibt mir dieses Projekt noch die Möglichkeit, das neue Nadelspiel (ergonomics von Prym), dass ich auf der Creativa gewonnen habe, auszuprobieren. Ein Projekt für ruhige Stunden.

Edel und dünn: Lacegarn aus Seide und Kaschmir.
Edel und dünn: Lace-Garn aus Seide und Kaschmir.

6für17 im Mai und Juni
Meine Wolle für Mai/Juni ist dieses Seiden-Kaschmir-Lace-Garn, dass ich mal auf einem Stricktreff beim Grollwollewürfeln gewonnen habe. 1.400 m schlummern seitdem im meinen Vorratskisten und warten auf Ideen für ein schönes Tuch und die Muße, es zu stricken.

Anfang des Mystery-KAL-Tuchs ... und mehr wird auch nicht gezeigt.
Anfang des Mystery-KAL-Tuchs … und mehr wird auch nicht gezeigt.

Neues MKAL-Tuch
Seit Monaten tüftele ich an einem neuen Tuch – und nur so viel wird verraten: es nimmt langsam Formen an, nicht nur in meinem Kopf.

Halsausschnitt RVO
Halsausschnitt RVO

Restliches Baumwoll-Bändchengarn
Die Lösung für mein übrig gebliebenes Garn: Ich stricke einen Raglano (kostenfreie Anleitung von Nicola Susen), einen schlichten Raglan-von-oben-Pulli mit kurzem Arm. Damit kann ich dann gleich noch an unserem neuen Designer-KAL in der Gruppe „KALs mit Herz“ auf Ravelry teilnehmen. Noch sechs Reihen, dann kann ich zur Runde schließen.

Damit bin ich jetzt erst mal ausreichend beschäftigt, und zur Not hätte ich da noch ein paar WIPs (oder UFOs?) , die auf ihre Vollendung warten.

Verlinkt mit Maschenfein (Auf den Nadeln im Mai) und HäkelLine (Gehäkeltes und Gestricktes).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.