…zurück aus dem Urlaub!

[Werbung – dieser Blog-Beitrag enthält Werbung, da ich den Namen eines Geschäftes nenne. Ich habe dafür keinerlei Vergütung erhalten, sondern dort eingekauft. Außerdem verweise ich auf eine Anleitung, die es bis zum 22.7.2018 kostenfrei gibt.]

Bin wieder da! Wir hatten eine schöne Zeit in Mecklenburg-Vorpommern. Tolles Wetter – aber wo in Deutschland haben wir im Moment keinen Sommer?

unterwegs entdeckt - ein Strickbaum
unterwegs entdeckt – ein Strickbaum

Diesen Baum habe ich unterwegs “gefunden”. Eigentlich hat ihn mein Mann entdeckt, der plötzlich anhielt und sagte: Willst du davon kein Foto machen?

ein bestrickendes Fahrrad
ein bestrickendes Fahrrad

Und das Fahrrad in Waren? Es steht dort einfach auf einem großen Platz herum und zeigt den Weg in dieses Geschäft:

mit Seele - und genau so sieht er aus
mit Seele – und genau so sieht er aus

Der Laden bietet Wolle und Stoffe und gefiel mir ausgesprochen gut vom Ambiente, mit einer netten Verkäuferin.

mit viel Liebe eingerichtet
mit viel Liebe eingerichtet …
mit Liebe gemacht
… und mit Liebe gemacht

Ich konnte nicht widerstehen und habe mir dieses Knäuel Sockenwolle – von der Chefin mit Pflanzenfarben selbstgefärbt – gekauft.

pflanzengefärbte Sockenwolle
pflanzengefärbte Sockenwolle

Ansonsten war es eher eine ruhige Zeit mit vielen Hunde-Spaziergängen.

Fleesensee
Fleesensee
Waren an der Müritz
Waren an der Müritz

Kurz entschlossen hatte ich doch meine Nähmaschine zu Hause gelassen, obwohl ich vorher vom Nähcamp extra noch nicht ausgepackt hatte. Aber ich hatte den Eindruck, es würde nur Stress bedeuten. Seltsam, eigentlich beruhigen Handarbeiten mich immer …

Ich habe ein bisschen an meinem Geheim-Projekt gestrickt, oder eigentlich mehr geribbelt. Es will mir ja kein Name dafür einfallen, vielleicht wäre “eine Masche stricken – zwei ribbeln” das Richtige.

Hauptsächlich habe ich an meinem Häkelloop vom letzten Jahr gearbeitet. Er ist inzwischen schon sehr gewachsen. Etwas langwierig, bei Nadelstärke 2,5 mm. So sieht er jetzt aus, dass zweite Knäuel habe ich gerade begonnen.

Mein Windowpane-Loop scheint sich zu einem reinen Urlaubsprojekt zu entwickeln.
Mein Windowpane-Loop scheint sich zu einem reinen Urlaubsprojekt zu entwickeln.

Pläne

Ja, natürlich. Pläne habe ich immer. Gestern habe ich mir die Anleitung für den Häkel-Loop Ergane von Silke Terhorst von Maschenzähler Designs “geholt”. Bis zum 22.7.2018 gibt es den Loop noch kostenfrei. Und wer mich kennt, weiß, dass ich allein bei den Wörtern “unbekannte oder seltene Techniken” und “lernen” immer gern dabei bin. Wolle ist bestellt, die zeige ich natürlich, sobald sie da ist.

Der CAL (hier mit C wie crochet along – zusammen häkeln) findet in der Maschenzähler Designs-Facebookgruppe statt. Und vielleicht auch bei Ravelry in der KALS-mit-Herz-Gruppe, wenn sich genügend Teilnehmer melden. Und so freue ich mich auf den Rest des Sommers …

Ich wünsche allen einen schönen Sommer!
Ich wünsche allen einen schönen Sommer!

Diesen Beitrag schicke ich noch zum Samstagsplausch von Karminrot, am Montag zu Montagsfreuden und am Freitag zum Freutag.

Edit: Keine Verlinkung zu Montagsfreuden von Zwergstücke möglich. Kein neuer Blog-Beitrag und keine Linkparty seit Mitte Juni. Ich mache mir ein bisschen Sorgen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.