Ich bin viel zu spät – 12von12 im März 2020

[Werbung – Markennamen erkennbar, Verlinkungen, die Wolle für den Tahiti-KAL ist mir von der Firma Schachenmayr zur Verfügung gestellt worden]

Auch wenn es etwas spät ist, möchte ich euch noch meine Bilder von 12von12 zeigen. Am Donnerstag vor über einer Woche habe ich fotografiert und zum größten Teil auch schon den Text geschrieben (das mache ich immer so im Laufe des Tages) und dann hat mich die große Krise überrollt. Seit Montag befinde ich mich zu Hause und eher in einem Motivationsloch. Da versuche ich jetzt Schritt für Schritt herauszuklettern.

Alle neuen Texte sind kursiv geschrieben, alle am 12. März geschriebenen ganz normal. Da kann man ganz gut erkennen, wie die Dinge sich weiterentwickelt haben.

Hier weiterlesen…

Angestrickt ist!

Wer fertigstellt, darf auch anstricken!

– 12von12 im Februar 2020 –

Auch heute nehme ich euch wieder mit, und zeige euch Fotos von meinem Tag.

[unbeauftragte und unbezahlte Werbung – Markennamen werden genannt oder auf Fotos gezeigt – alles selbst bezahlt, verschiedene Links]

Kennt ihr das auch? Diese Anfälle von Anstrickeritis, die einen manchmal überkommen? Mehr davon etwas weiter unten ….

Hier weiterlesen…

Happy Birthday, Papa!

– 12von12 im Dezember 2019 –

Happy Birthday, Papa!
Happy Birthday, Papa!

[unbezahlte und unbeauftragte Werbung – Markennamen werden genannt]

Heute ist ein ganz besonderer Tag: mein Papa wird 85 Jahre alt. Und was gibt es Schöneres, als hier die Verbindung zwischen Handarbeiten in meiner Familie und meinem Blog an einem solchen Tag zu schildern?

Hier weiterlesen…

An einem ganz normalen Dienstag …

[unbezahlte und unbeauftragte Werbung – Verlinkung von kostenfreien Anleitungen, Markennamen von Wolle werden genannt (gespendet für den Verein Herzenssache)]

Schon lange habe ich nicht mehr am 12von12 teilgenommen. Irgendwie hatte ich es aus den Augen verloren. Aber heute ist ein guter Tag für einen Neubeginn, denn den Dienstag versuche ich mir immer freizuhalten. Das gelingt mal mehr, mal weniger. Auf jeden Fall: keine Hausarbeit. Ich handarbeite viel, schmiede Pläne und schreibe oder veröffentliche einen neuen Blogbeitrag.

So beginnt der Tag immer gut - ich liebe die erste ruhige halbe Stunde, in der ich beim einem Kaffee lese oder auch schon mal ein bisschen handarbeite. Oder im Internet surfe …
So beginnt der Tag immer gut – ich liebe die erste ruhige halbe Stunde, in der ich bei einem Kaffee lese oder auch schon mal ein bisschen handarbeite. Oder im Internet surfe …

Hier weiterlesen…