Ergane – der Anfang

[Werbung – Hinweis auf Anleitung. Marken von Wolle und Häkelnadeln könnten erkannt werden, Namen werden allerdings nicht genannt. Ich habe hierfür keine Vergütung erhalten.]

so ganz bin ich nicht zufrieden mit dem Anschlag
Der Fußschlingen-Anschlag, Stäbchen und Luftmasche in einem.

Ganz so viel ist ja noch nicht zu sehen. Aber ich möchte nicht, dass ihr verpasst, dass es diese Anleitung noch bis Sonntag, den 22.7.2018 kostenfrei gibt.

So fing es an:

Schon vor ein paar Wochen habe ich die Vorankündigung in der Facebook-Gruppe Maschenzähler Designs gelesen. Und da ich immer gern dazu lerne, nicht nur KALs sondern auch CALs liebe und im Moment auch mehr häkele als stricke, was soll ich sagen, schon bin ich dabei.

Inzwischen wird der Loop nicht nur in der Facebook-Gruppe der Designerin gehäkelt. Auch auf Ravelry in der Gruppe KALs-mit-Herz haben sich einige Häklerinnen zusammen gefunden.

Ich hatte mir im Handarbeitsgeschäft meines Vertrauens einen Bobbel bestellt, den ich letzte Woche abholen konnte.

Karibischer Traum - oder doch ein Bergsee?
Karibischer Traum – oder doch ein Bergsee?

Und ich glaube, ich bin eine der wenigen, die eine Maschenprobe gemacht haben. Dabei ging es mir nicht unbedingt um das Maß, sondern ich wollte fühlen, ob es weich genug fallen wird.

Maschenprobe: links mit 3,5 - rechts mit 3 mm Häkelnadel
Maschenprobe: links mit 3,5 mm – rechts mit 3 mm Häkelnadel

Und dann saß ich hier, habe mir übers Wochenende meine Wolle angeschaut und die Maschenprobe gestreichelt und mich auf die Anleitung gefreut.

250 g und 1000 m warten darauf, ein Loop zu werden.
250 g und 1000 m warten darauf, ein Loop zu werden.

Der erste Teil ist Montagnachmittag veröffentlicht worden.

Ich habe dann gleich angefangen. Auf den Rat verschiedener Häklerinnen, auch der Designerin, habe ich die dickere Nadel gewählt. Aber 130 cm wollen erst mal aufgeschlagen werden. Inzwischen habe ich gelernt, dass wir mit einem elastischen Anschlag beginnen.

Bei KALs auf Facebook habe ich mich bisher nicht ganz so gut zurecht gefunden. Ich hoffe, in der Maschenzähler Designs-Gruppe wird es besser. Der Anfang ist auf jeden Fall vielversprechend. Zu jeder Runde (also bisher zu jeder neuen Masche) gibt es einen eigenen Thread, und natürlich auch für “allgemeine Fragen” und “Der-diese-Wolle-nehme-ich-für-das-Ergane-Thread”.

Jetzt erwarte ich, dass die Teilnehmerinnen auch wirklich nur unter den jeweiligen Threads fragen, damit man alles findet. Aber da jeder einen Thread eröffnen kann und Beiträge mit neuesten Kommentaren immer oben stehen, werde ich wohl viel suchen müssen.

Die Anleitung ist bisher für mich, mit meinen wenigen Häkelkenntnissen, gut verständlich. Fragen ergeben sich wahrscheinlich erst im Laufe der Zeit. Nach den Beschreibungen der Maschen und der Häkelschrift gibt es mehrere Foto-Tutorials zu den Maschen. Da werde ich mich dann in Ruhe durcharbeiten.

Die letzte Seite gefällt mir besonders: ein Schummel-Spickzettel. Für jede der komplizierten Maschen gibt es eine einfachere Variante. Da könnte man doch auch zwei Loops häkeln …

Hier seht ihr ein Bild von meinen ersten Maschen. Immer wenn ich meine, jetzt habe ich es, finde ich wieder nicht die richtige Einstichstelle.

so ganz bin ich nicht zufrieden mit dem Anschlag
so ganz bin ich nicht zufrieden mit dem Anschlag

Nach einem Ratschlag aus der Ravelry-Gruppe habe ich dann mal noch eine größere Nadel genommen. Allerdings habe ich in 4 mm nur die Nadel, die ich mir mal für Tunesisches Häkeln gekauft hatte. Und siehe da – viel besser.

links die tunesische Häkelnadel, rechts die "normale"
links die tunesische Häkelnadel, rechts die “normale”

Die Holznadel ist spitzer, und damit komme ich jetzt gut zurecht. Soweit man das nach diesen wenigen Maschen sagen kann.

Der neue Anfang - ich habe aufgehört zu zählen.
Der neue Anfang – ich habe aufgehört zu zählen, der wievielte es wohl ist.

Hoffentlich wird es jetzt nicht zu locker, da werde ich das Bild gleich mal noch in den Gruppen posten und hören, was andere dazu sagen. Aber nicht aufgeben! Ich könnte ja doch den Schummelanschlag…, aber nein, es ist ein Lern-CAL und mit etwas Übung werde ich es schon schaffen.

Jetzt ganz schnell mit dem Beitrag zu auf den Nadeln von Maschenfein und froh und kreativ, und zu all den Dienstags-Link-Partys: HoT, Creadienstag und Dienstagsdinge.

2 Gedanken zu „Ergane – der Anfang“

  1. Liebe Bereit,
    die Anleitung habe ich mir auch direkt runtergeladen und gelesen. Habe momentan leider nicht die passende Wolle hier und auch nicht wirklich Zeit für noch ein Projekt. Also werde ich wohl erstmal nur zugucken.
    Dein Bobbel gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut und der Anschlag mit der dickeren Nadel sieht gut aus.
    Wünsche dir weiterhin viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße
    Marietta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.