Noch so ein niedlicher Kerl

[unbeauftragte und unbezahlte Werbung – Verlinkung auf eine kostenfreie Anleitung, Markenname der Wolle wird genannt, selbst bezahlt]

Baby Groot
Baby Groot

Den kleinen Baby Groot habe ich für meinen Mann gehäkelt, einen Fan der Filme “Guardians of the Galaxy”.

Und eigentlich bleibt nicht viel zu der Anleitung von Maarja Härsing-Värk   zu sagen, die es über Ravelry kostenfrei in Englisch und Deutsch gibt.

Angefangen wird mit dem Stamm.
Angefangen wird mit dem Stamm.

Gehäkelt habe ich mit Baumwollgarn (Catania von Schachenmayr, Farbe 0437, Lauflänge 125 m/ 50 g) und einer 2,5 mm Häkelnadel. Bei Amigurumis sollte man die Häkelnadel immer etwas kleiner wählen, damit das Gehäkelte fest wird und die Füllung nicht “durchkrabbelt”. Ich bin genau nach der Anleitung vorgegangen, und habe keine Probleme damit gehabt. Und auch nichts geändert. Die Anleitung ist sehr ausführlich und mit vielen Bildern versehen.

Der Kopf wird in Spiralrunden gehäkelt. Sinnvoll ist es, den Rundenanfang zu kennzeichnen. Es reicht natürlich auch ein einfacher Wollfaden.
Der Kopf wird in Spiralrunden gehäkelt. Sinnvoll ist es, den Rundenanfang zu kennzeichnen. Es reicht natürlich auch ein einfacher Wollfaden.
Und schon bald wird man beobachtet.
Und schon bald wird man beobachtet.

Und wie auch schon bei den kleinen Ratten oder den Emojis macht es mir viel Spaß, die kleinen Figuren entstehen zu sehen, ihnen ein Gesicht zu geben und damit auch eine kleine Persönlichkeit.

Ganz klar - diesen Augen kann man nicht widerstehen.
Ganz klar – diesen Augen kann man nicht widerstehen.
Pause im flauschigen Wattebett.
Pause im flauschigen Wattebett.
Maßnehmen.
Maßnehmen.
Der Blick auf das volle Haupthaar.
Der Blick auf das volle Haupthaar.
Der Stein für den sicheren Stand.
Der Stein für den sicheren Stand.

In den Stamm habe ich einen kleinen Stein eingearbeitet, um den Schwerpunkt nach unten zu verlagern, damit der Groot einen festen Stand bekommt.

Erst stopfen ...
Erst stopfen …
... dann Stein mit Draht befestigen ...
… dann Stein mit Draht befestigen …
Baby-Groot
… und dann steht der Baby-Groot sicher auf “eigenen Füßen”.
Und natürlich durfte er auch in den Garten.
Und natürlich durfte er auch in den Garten.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Und auch mit diesem Beitrag bin ich auf den Linkpartys von Maschenfein, froh und kreativ, Creadienstag, DvD, Lieblingsstücke, HoT, beim Freutag und bei Caros Fummeley unterwegs.

Edit: und auch noch verlinkt bei Ulrikes Linksparty “Magic Crafts“.

6 Gedanken zu „Noch so ein niedlicher Kerl“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.