Wickelknäuel

– das schnelle Geschenk für StrickerInnen und HäklerInnen –

Das Wickelknäuel. Nach und nach werden die kleinen Geschenke freigestrickt.
Das Wickelknäuel. Nach und nach werden die kleinen Geschenke freigestrickt.

[unbezahlte und unbeauftragte Werbung – Markennamen erkennbar]

Ein Wickelknäuel mit vielen eingepackten Geschenken.
Ein Wickelknäuel mit vielen eingepackten Geschenken.

Du suchst noch etwas Spezielles für eine handarbeitende Freundin / einen handarbeitenden Freund? Etwas, das Spaß und Spannung bringt? Dann ist bestimmt ein Wickelknäuel genau das Richtige!

Wolle satt - hier nochmal ein Überblick
Wolle – Beispiele aus meinem Vorrat (nicht von meinen Wickelknäueln)

Zuerst hast du die Qual der Wahl: finde ein besonders hübsches Knäuel Wolle. Für Socken oder einen Loop oder eine Mütze oder … in der Lieblingsfarbe der zu Beschenkenden / des zu Beschenkenden (ab hier werde ich der Einfachheit halber und für die bessere Lesbarkeit die weibliche Form wählen, auch wenn ich glaube, dass sich auch Herren über ein Wickelknäuel freuen).

Alle meine Bild-Beispiele von den Wickelknäueln bestehen aus 100 g Sockenwolle. Das liegt daran, dass meine Wickelknäuel, die ich versandt habe und auch die erhaltenen, aus Wichtelaktionen in Ravelry-Gruppen stammen. Wir haben uns immer darauf geeinigt, 4fädige Sockenwolle zu nehmen, damit alle ähnliches erhalten und versenden. Aus Sockenwolle, die es in sehr unterschiedlichen Qualitäten gibt, kann man nicht nur Socken, sondern auch Cowls (Halswärmer) oder Stulpen stricken.

Auch aus einem Bobbel könnte man ein Wickelknäuel wickeln.
Auch aus einem Bobbel könnte man ein Wickelknäuel wickeln.

Gut vorstellen könnte ich mir auch einen “Bobbel”, der für ein Tuch oder einen Schal geeignet ist. Die gibt es in allen Größen zu kaufen.

114 m Wolle - das würde dann ein kleines Knäuel
114 m Wolle – das würde dann ein kleines Knäuel

Oder auch nur ein “kleines” 50g-Knäuel, wie dieses, aus dem man z.B. einen Bandana-Cowl stricken kann. Zum Größenvergleich beim Einwickeln: 100 g Sockenwolle haben 420 m Lauflänge.

Nun besorgst du (kleine) Geschenke. Welche, dass liegt ganz in deinem Ermessen und Geschmack.

Was immer gut geht:

Teebeutel, Süßigkeiten (Darauf achten, dass sie gut eingepackt sind, damit nichts verschmiert. Schokolade eignet sich nicht für ein Sommer-Knäuel.), Handcreme, Duschgel.

Sämtliches Handarbeitszubehör wie: Maschenmarkierer, Sockenschmuck, Knöpfe, Reihenzähler, Nadelstärkenmesser, Fadenschneider, Stopfnadel (zum Fadenvernähen), kleine Projekttasche, kleine Wollstränge (von Resten oder extra hierfür erworben) usw.

Jahreszeitliche Deko-Objekte und Selbstgemachtes wie Marmelade, Kekse.

Mein Nikolaus-Wickel-Wichtel-Knäuel von diesem Jahr.
Mein Nikolaus-Wickel-Wichtel-Knäuel von diesem Jahr.

Notizblock, Stift. Einfach ein nettes Zettelchen mit einem Gruß, Gedicht, Aufmunterung, Rezept.

Oder ein kleines Handarbeitsbuch.

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und es stellt sich natürlich auch die Frage: ist die Wolle das “Hauptgeschenk” oder die Beigaben.

Ein Wickelknäuel mit vielen größeren, separat eingepackten Geschenken.
Ein Wickelknäuel mit vielen größeren, separat eingepackten Geschenken.

Solltest du etwas Größeres verschenken wollen, was sich schlecht einwickeln lässt, empfiehlt sich das Schreiben eines Zettels (z.B. mit einer Nummer) und Einwickeln des Zettels. Das Geschenk wird dann mit der Nummer versehen einfach neben das Knäuel gelegt (mit der Aufforderung, es erst auszupacken, wenn die Nummer ausgestrickt wurde).

Strickfortschritt beim Wickelknäuel
Strickfortschritt beim Wickelknäuel

Du entscheidest jetzt, in welcher Reihenfolge du die Geschenke einwickelst. Mir hilft es immer, wenn ich die Geschenke so hinlege, wie die Empfängerin sie bekommen soll. Also vielleicht ein besonders schönes Stück als Letztes (das natürlich als erstes eingewickelt wird).

Grundlage: 25 g Wolle und danach das erste Geschenk eingewickelt.
Grundlage: 25 g Wolle und danach das erste Geschenk eingewickelt.

Du hast zwei Alternativen, wie du jetzt vorgehen kannst:

Du wickelst erst einmal ein Knäuel von ca. 20-25 g ohne ein Geschenk. Das hat bei Sockenwolle den Vorteil, dass voraussichtlich alle Geschenke ausgepackt sind, wenn die Socken fertig sind. Je nach Größe und Muster braucht man nie das ganze Knäuel. Meine Socken wiegen meistens um die 70 g für Größe 38.

Oder du nimmst dein “Hauptgeschenk” und wickelst darum herum. Das erhöht oft die Stabilität des Knäuels. Dadurch entstehen meistens eckige Formate.

Das Knäuel wächst mit jedem Geschenk.
Das Knäuel wächst mit jedem Geschenk.

Zähl die kleinen Geschenke, die du entweder separat einpackst oder auch einfach ohne Umverpackung verwenden kannst. Nimm die Grammzahl deiner Wolle und teile durch die Anzahl der Geschenke:

Ganz eindeutig ein "Weihnachtsknäuel".
Ganz eindeutig ein “Weihnachtsknäuel”.

Beispiel: 25 g Wolle als Knäuel gewickelt, verbleiben 75 g (von 100 g). 25 Geschenke. Also wickelst du alle 3 g ein Geschenk ein. Das muss natürlich nicht perfekt sein. Vieles ergibt sich im Laufe des Wickelvorganges, je nachdem, wie stabil dein Knäuel wird.

Und jetzt wickelst du Geschenk für Geschenk in dein Wickelknäuel ein.

Ein sehr ordentliches Wickelknäuel.
Ein sehr ordentliches Wickelknäuel.

Es gibt sehr ordentliche Wickelknäuel.

Ein Wickelknäuel mit erkennbarem Inhalt.
Ein Wickelknäuel mit erkennbarem Inhalt.

Es gibt sehr bunte und wilde Wickelknäuel.

Manchmal kommen Wickelknäuel einfach per Post.
Manchmal kommen Wickelknäuel einfach per Post.

Es gibt Pakete mit vielen Zugaben (siehe auch oben unter “größere Geschenke”).

Und wir schließen aus dem Aussehen des Knäuels nicht auf den Charakter des Schenkers … denn alle sind mit viel Liebe gewickelt worden.

Das Ende so befestigen, dass es gut erkennbar ist.
Das Ende so befestigen, dass es gut erkennbar ist.

Für den Abschluss empfiehlt sich eine Kleinigkeit, an der man gut das Fadenende befestigen kann. So das die Strickerin / die Häklerin gleich sieht, wo der Anfang ist.

Die Freude ist groß, wenn der Postmann klingelt.
Die Freude ist groß, wenn der Postmann klingelt.

Wenn man dann das Knäuel erhalten hat, ist eines der Probleme oft die Wahl des Projektkorbes, aber auch da könnte man beim Schenken dran denken.

Und in welches Projektkörbchen passt mein Knäuel?
Und in welches Projektkörbchen passt mein Knäuel?
Es stellt sich die Frage der Unterbringung ...
Es stellt sich die Frage der Unterbringung …
... und manchmal hilft nur eine große Schüssel.
… und manchmal hilft nur eine große Schüssel.

Ich packe die Banderole des Knäuels immer in einen separaten Umschlag. Dann kann die Empfängerin wählen, ob sie schon am Anfang guckt, um eine Entscheidungshilfe für die spannende Frage: Was stricke/häkle ich und wie sieht wohl die Wolle verarbeitet aus, zu geben.

Ich habe eine edle Sockenwolle geschenkt bekommen - Krönchenwolle von Regia. Dafür verzichte ich gern auf einen Teil der Überraschungspäckchen.
Ich habe eine edle Sockenwolle geschenkt bekommen – Krönchenwolle von Regia. Dafür verzichte ich gern auf einen Teil der Überraschungspäckchen.

Oder man legt noch eine ausgedruckte Anleitung (da gibt es viele kostenfreie im Internet, z.B. bei Ravelry) dazu.

Die ersten Versorgungspäckchen mit Nervennahrung sind freigestrickt.
Die ersten Versorgungspäckchen mit Nervennahrung sind freigestrickt.

Und jetzt: auf ans Wickeln und viel Spaß beim Verschenken!

Und jetzt stricke ich weiter ...
Und jetzt stricke ich weiter … an meinem Nikolaus-Wickel-Wichtel-Knäuel von diesem Jahr.

Gerne besuche ich mit diesem Beitrag die Linkpartys von Maschenfein, froh und kreativ, Creadienstag, DvD, Lieblingsstücke, HoT und Caros Fummeley.

Das Wickelknäuel - bereit zum Verschenken!
Das Wickelknäuel – bereit zum Verschenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.