1 – 99

Happy Birthday! Wie schnell doch ein Jahr vergeht. Im Januar 2017 bin ich mit meinem Blog gestartet.

Ein Jahr und 99 Beiträge (dies ist der 99.), Zeit für einen Rückblick.

Meine Top-Beiträge (ich führe mal nur die ersten sechs auf):

Um auf diese Liste zu kommen, braucht ein Beitrag schon mehr als 2.300 Aufrufe. Vielleicht ist ja auch euer Lieblingsbeitrag dabei?

Viele neue Sachen habe ich in diesem Jahr gelernt und etliche Aufgaben gemeistert:

  • Die sieben Wochen im Januar und Dezember ohne Internet aufgrund unseres Anbieterwechsels habe ich überlebt. Auch wenn es dadurch hier etwas ruhiger war.
  • Manchmal ist Bloggen sehr einsam. Darum bin ich viel in anderen Netzwerken unterwegs, neben Ravelry (meinem absoluten Favoriten) auch Facebook und Instagram. Und bei Pinterest will ich jetzt auch mehr Bilder hochladen. Dies habe ich doch sehr vernachlässigt.
  • Neben meinen vielen KALs/CALs habe ich an meinem ersten Sew-Along teilgenommen. Dieser Beitrag war der Start dazu: Kugelfisch? Und hier könnt ihr lesen, was dabei herausgekommen ist: Mein Winterkuschelkleid – Finale
  • Ich liebe Blog-Partys! Die vielen, sehr unterschiedlichen Beiträge inspirieren mich immer wieder. Und ich habe festgestellt, die meisten Kommentare bei meinen Beiträgen erhalte ich von Lesern von dort. Darum verlinke ich immer gern.
  • Viel Mut habe ich gebraucht, um Fotos von mir und vor allem meinem Gesicht im Internet zu zeigen. Vorher gabe es, wenn überhaupt, kopflose Bilder. Hier mein erstes Selfie (entstanden im September für eine Instagram-Challenge):
mein allererstes Selfie: Berit Charlotte
Ihr werdet es kaum glauben, aber dies ist mein allererstes Selfie! Ein bisschen “old-school” hat mein Mann mich vor einiger Zeit genannt. Aber ich hole auf!

Ein herzliches Dankeschön an mein privates Umfeld. Insbesondere:

  • an meine Tochter. Sie steht mir bei allen technisches Problemen zur Seite und hat auch meinen Blog eingerichtet. Außerdem nähen wir zusammen (wobei sie inzwischen eindeutig mehr kann als ich).
  • an meinen Mann. Er lässt mir genügend Zeit und Raum für alle meine Ideen. Für mindestens 12 Strick- und Häkelkörbchen in unserer Wohnung und Stoff- und Wollberge in Schränken und im Keller. Ab und zu fotografiert er mich. Und er würde mich überall hin fahren …
  • an meine beste Freundin und erste Gast-Bloggerin. Regelmäßig treffen wir uns zum Handarbeiten und Quatschen. Und zusammen mit meiner Tochter bilden wir ein berüchtigtes Trio, dass alle Wolle- und Stoffläden und viele Messen unsicher macht. Kein Weg ist uns zu weit!
  • an meinen Bruder, der allen, die es hören wollen oder auch nicht, von meinem Blog erzählt und an meine Schwägerin für die Dauerleihgabe der Spiegelreflexkamera.
  • an meine Eltern, die die neuesten Leser meines Blogs sind. Und mir in den Wochen des Internetausfalls regelmäßig ein “Zuhause” mit WLAN und einen Arbeitstisch zur Verfügung gestellt haben.

Mein ganz besonderer Dank gilt meinen vielen Leserinnen und Lesern, die mich in diesem Jahr begleitet haben! Inzwischen sind schon über 85.000 Besucher auf meinem Blog gewesen, für mich eine unfassbare Zahl.

Habe ich Pläne? Wie immer sehr viele.

  • Über die anstehenden KALs habe ich ja schon in meinem letzten Beitrag geschrieben. Jetzt im Februar ist erst mal Ravellenics-Zeit (natürlich auf Ravelry – das größte Event dort).
  • Im März werde ich zur Creativa und zur H&H fahren, also viel unterwegs sein.

… und dann schaue ich mal einfach, was das Jahr so bringt …

Ich freue mich auf eine handarbeitsreiche Zeit, mit vielen neuen Ideen, Stricktreffen, kreativem Ausprobieren und vieles mehr!

3 Gedanken zu „1 – 99“

  1. Hallo Berit,
    wir sind begeistert von deinen Ideen.
    Mein Mann und ich lassen uns oft von deinen Eyecatchern inspirieren und versuchen ähnliches herzustellen.Was allerdings oft nicht einfach ist.
    Was du machst ist schon großes Handwerk !!!!!
    L.G Kevin und Gerald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.